Der FC Valencia hat die Kaufoption für Geoffrey Kondogbia gezogen. Wie der spanische Klub offiziell verkündet, unterzeichnet der bisherige Leihspieler von Inter Mailand einen bis 2022 datierten Vertrag. Auf 80 Millionen Euro wird die zukünftige Ausstiegsklausel festgelegt.

Kondogbia zählte in der überzeugenden Saison von Valencia, die im vierten Platz und der damit verbundenen Champions League-Qualifikation mündete, zu den absoluten Leistungsträgern. Aus 36 Pflichtspielen stehen vier Treffer und vier Vorlagen für den zentralen Mittelfeldspieler zu Buche.