Für Matthias Ostrzolek war es genau die richtige Entscheidung, den Hamburger SV zu verlassen und sich Hannover 96 anzuschließen. „Ich hatte lange nicht mehr so viel Spaß in der Kabine“, gerät der 27-Jährige gegenüber der ‚Bild‘ ins Schwärmen, „so eine gute Stimmung, wir haben echt eine Top-Atmosphäre. Alle Spieler hier sind sehr ehrgeizig, wollen vorankommen – und Erfolg haben.

Nach drei Jahren beim HSV verabschiedete sich der Linskverteidiger in diesem Sommer und wechselte ablösefrei an den Maschsee. Am kommenden Freitag trifft der gebürtige Bochumer auf seinen früheren Arbeitgeber: „Natürlich ist es für mich ein besonderes Spiel, ich freue mich darauf. Wir haben eine gute Ausgangsposition, können befreit aufspielen. Freitagabend, Flutlicht, ausverkauftes Stadion – wir als Mannschaft freuen uns alle komplett auf das Spiel.