Nächste Kehrtwende im Fall Reece Oxford? Nach Informationen des ‚kicker‘ gibt es keinen Kontakt zwischen RB Leipzig und dem 19-jährigen Verteidiger, und auch nicht ansatzweise eine Ablöse-Vereinbarung mit West Ham United. Von den Hammers ist der Youngster noch bis Saisonende an Borussia Mönchengladbach verliehen.

Die britische ‚BBC‘ hatte am heutigen Donnerstagmittag berichtet, West Ham wolle bei Oxford im Winter Gebrauch von seiner Rückholklausel machen, um ihn anschließend für 19 Millionen Euro nach Leipzig verkaufen zu können. Erst am Morgen meldete die ‚Bild‘ gegenteilig, die Borussia stehe unmittelbar davor, den englischen U20-Nationalspieler für 6,2 Millionen dauerhaft an den Niederrhein zu holen.