Der SC Paderborn hegt Ambitionen, die bisherige Leihgabe Mohamed Dräger fest zu verpflichten. „Mo fühlt sich bei uns ja erklärtermaßen sehr wohl“, sagt SCP-Sportchef Martin Przondziono gegenüber dem ‚kicker‘. Zeitnah wolle man sich mit dem 23-jährigen Rechtsverteidiger an einen Tisch setzen.

Am Saisonende läuft die zweijährige Leihe aus. Der SC Freiburg seinerseits ließ in diesem Sommer die Möglichkeit verstreichen, Dräger vorzeitig in den Breisgau zurückzuholen. Über das am Samstag anstehende Bundesligaduell zwischen Paderborn und Freiburg sagt der tunesische Nationalspieler: „Ich will die drei Punkte in Paderborn behalten. Ich wünsche ihnen auch alles Gute, aber für das Hin- und Rückspiel ist mir egal, wer auf der anderen Seite steht.“