Gotoku Sakai wird in der kommenden Saison aller Voraussicht nach nicht in der Bundesliga auflaufen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, lehnten unter anderem der SC Paderborn und Werder Bremen eine Verpflichtung des Außenverteidigers vom Hamburger SV dankend ab.

Der 28-jährige Sakai hat an der Elbe keine Zukunft mehr. Nach vier Jahren soll der Japaner den HSV verlassen. Allerdings findet sich bislang kein adäquater Abnehmer, denn viele Klubs aus seiner Heimat kommen für den 42-fachen Nationalspieler laut ‚kicker‘ nicht in Frage. Bis 2020 ist Sakai noch an die Hamburger gebunden, auf eine Ablöse würde der Zweitligist im Zweifelsfall aber wohl nicht pochen.