River Plate interessiert sich offenbar für Javier Pastore. Das argentinische Portal ‚TNT Sports‘ handelt den offensiven Mittelfeldmann der AS Rom als Ersatz für Juan Quintero. Der Kolumbianer riss sich jüngst das Kreuzband und fällt bis mindestens Herbst, eventuell sogar für den Rest des Jahres aus.

Aus Sicht von River Plate gibt es allerdings zwei Haken: Auch Pastore hat Verletzungsprobleme, leidet in der laufenden Saison fast durchweg an Problemen mit der Wade. Zum anderen verdient der 29-Jährige bei der Roma satte acht Millionen Euro im Jahr – zu viel für den Sieger der Copa Libertadores.