Javier Pastore steht vor einem Wechsel zur AS Rom. Die ‚Gazetta dello Sport‘ berichtet, dass sich der PSG-Spieler mit den Italienern einig sei. Die beiden Parteien sollen sich auf einen Vierjahresvertrag mit einem Jahresgehalt von vier Millionen Euro geeinigt haben.

Was nun noch fehlt, ist eine Einigung mit den Franzosen. Bei der Ablösesumme sind die Vereine wohl noch ein wenig auseinander. Paris will mindestens 20 Millionen Euro für den Argentinier, die Roma bietet bislang 15 Millionen. Für Pastore wäre es eine Rückkehr in die Serie A, nachdem er von 2009 bis 2011 bei US Palermo aktiv war.