Der FC Augsburg startet im Europapokal ohne Publikumsliebling Sascha Mölders. Nach Informationen des ‚kicker‘ wurde der Torjäger von Markus Weinzierl nicht für den Europa League-Kader nominiert. Gleiches gilt für Neuzugang Daniel Opare und Jan Moravek.

Grund für die Nichtberücksichtigung ist die sogenannte A-Liste der UEFA. Diese umfassr 25 Spieler und muss von jedem Teilnehmer eingereicht werden. Allerdings müssen acht der 25 Akteure ‚Local Player‘ sein, von denen wiederum mindestens vier im Verein selbst ausgebildet sein. Andernfalls dürfen dementsprechend weniger Spieler gemeldet werden. Die Fuggerstädter verfügen mit Tim Rieder und Giannis Gelios lediglich über zwei Spieler, die beim FCA ausgebildet wurden. Eine Nachnominierung ist erst zur Playoff-Phase möglich.