Pedrinho hat offenbar keinerlei Absicht, ab der Rückrunde für Borussia Dortmund aufzulaufen. „Ja, ich werde bleiben. Mein Kopf ist bei Corinthians. Es gibt kein Angebot, nur Gerüchte. Ich möchte daher 2019 hier bleiben und meine Geschichte weiterschreiben“, zitiert die brasilianischen Zeitung ‚Lance!‘ den 20-jährige Angreifer beim Abschiedsspiel seines Mitspielers Emerson Sheik.

Auf brasilianische Meldungen, Pedrinho würde im kommenden Januar die Corinthians São Paulo verlassen und sich dem BVB anschließen, folgte ein überaus deutliches Dementi aus Dortmund. „Der Name sagt mir was, in der Tat. Normalerweise kommentieren wir so etwas nicht, aber da ist nichts dran“, erklärte Sportdirektor Michael Zorc.