Der FC Liverpool fociert seine Bemühungen, Nicolas Pépé vom OSC Lille zu verpflichten. „Es hat Gespräche zwischen dem Verein und dem Spieler gegeben, aber nicht mit uns als Klub. Ich will mich nicht auf Liverpool alleine konzentrieren, aber ich kann bestätigen, dass es Gespräche mit seinen Beratern gab“, bestätigt OSC-Präsident Gérard Lopez das Werben der Reds gegenüber ‚RMC‘.

Pépé ist zur Zeit mit der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste beim Afrika-Cup in Ägypten im Einsatz. Wohin es den Ivorer zieht, wird sich wohl nach dem Turnier entscheiden. In der Vergangenheit wurde mit dem FC Bayern München, Manchester United, Atlético Madrid und Inter Mailand vier weiteren europäischen Schwergewichten Interesse an dem 24-Jährigen nachgesagt. Zuletzt war die Rede von rund 90 Millionen Euro Ablöse.