Zweitligist Arminia Bielefeld hat den zweiten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Ablösefrei wechselt Cédric Brunner vom FC Zürich auf die Alm. Der 24-jährige Rechtsverteidiger unterschreibt einen Zweijahresvertrag bis 2020. Für den Tabellenfünften der Schweizer Liga bestritt das Zürcher Eigengewächs bislang insgesamt 100 Pflichtspiele.

Die Gespräche mit dem Klub waren hervorragend, ich war begeistert von den Bemühungen um meine Person. Arminia ist ein attraktiver Klub für mich, um den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu gehen. Ich freue mich riesig auf meine erste Station im Ausland und die Erfahrungen im deutschen Profifußball“, begründet Brunner seinen Wechsel zu den Ostwestfalen. Der Transfer ist eine Reaktion auf den anstehenden Abschied von Florian Dick, dessen auslaufender Vertrag nicht verlängert wird.