Der FC Augsburg hat kurz vor Schließung des Transfermarkts eine weitere Neuverpflichtung unter Dach und Fach gebracht. Vom koreanischen Erstligisten Jeju United kommt Abwehrspieler Jeong-Ho Hong zum FCA. Der 24-Jährige erhält einen Vierjahresvertrag bis 2017. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Wir freuen uns, dass der Wechsel geklappt hat. Jeong-Ho Hong verfügt trotz seiner jungen Jahre als koreanischer Nationalspieler bereits über viel Erfahrung. Es ist schön, dass wir mit ihm unsere Suche nach einem Innenverteidiger erfolgreich abschließen konnten“, sagt Stefan Reuter. Nach den beiden Leihgaben Dong-Won Ji (AFC Sunderland) und Ja-Cheol Koo (VfL Wolfsburg), die zu ihren Stammvereinen zurückgekehrt sind, ist Hong bereits der dritte Südkoreaner in Diensten der Augsburger.



Verwandte Themen:

- Offiziell: Bayer holt Stürmer – und gibt Milik ab - 30.08.2013