Was FT schon am gestrigen Dienstag exklusiv berichtete, meldet der FC Villarreal jetzt auch offiziell. Carlos Bacca kehrt dem AC Mailand den Rücken und wechselt zu den U-Booten ins Madrigal.

Der Kolumbianer wird zunächst für eine Jahr ausgeliehen. Für den Anschluss sichern sich die Spanier eine Kaufoption. Das Gesamtvolumen soll sich auf 18 Millionen Euro belaufen. Vor zwei Jahren war Bacca für 30 Millionen Euro vom FC Sevilla zu den Rossoneri gewechselt. Nach deren Shoppingtour werden seine Dienste in der Lombardei nun nicht mehr benötigt.