Der FSV Frankfurt hat den ehemaligen U19-Nationalspieler Chhunly Pagenburg verpflichtet. „Wir hatten schon in der Vergangenheit erfolgreiche Griffe mit Spielern aus der Regionalliga. Bei Chhunly Pagenburg sehen wir ebenfalls das Potenzial, dass er beim FSV Frankfurt den Durchbruch in der 2. Fußball-Bundesliga schafft“, erklärt Geschäftsführer Uwe Stöver.

Der Stürmer wechselt im Sommer ablösefrei von Eintracht Trier an den Main. „Ich freue mich sehr, dass es mit meinem Wechsel zum FSV geklappt hat, bin gespannt auf die neue Aufgabe und möchte mit der Mannschaft erfolgreich sein“, sagt der 26-Jährige. In der aktuellen Regionalligasaison erzielte Pagenburg 18 Treffer in 22 Partien.



Verwandte Themen:

- Perfekt: Frankfurter Verteidiger verlängert - 06.03.2013