Devante Parker wird in der Saison 2017/18 nicht für den FSV Mainz 05 auflaufen. Die Rheinhessen verleihen den 21-jährigen Offensivspieler für eine Saison an den österreichischen Erstligisten SKN St. Pölten. Eine Kaufoption erhält der Neuntplatzierte der Vorsaison nicht.

Mainz-Sportvorstand Rouven Schröder begründet: „Devante Parker hat vielversprechendes Potenzial, welches er ausschöpfen sollte. Wir freuen uns, dass er mit der Leihe nach St. Pölten die Möglichkeit hat, dies in einem neuen Umfeld und einer neuen Liga zu tun und Spielpraxis auf hohem Niveau zu sammeln.“ Für die Mainzer Profis kam Parker in der zurückliegenden Saison nicht zum Einsatz. 20 Mal spielte er für die Drittligamannschaft der 05er.