Der VfL Bochum setzt weiterhin auf Peniel Mlapa. Die Westfalen teilen mit, dass der 25-Jährige seinen 2017 auslaufenden Kontrakt vorzeitig bis 2019 verlängert. Mlapa, der vor einem Jahr von Mönchengladbach in den Ruhrpott gewechselt war, sagt zur weiteren Zusammenarbeit: „Ich bin sehr froh, dass ich mich für den VfL entschieden habe. Der Verein hat mich super aufgenommen, hier fühle ich mich richtig wohl. Ich weiß, dass ich diese Form der Wertschätzung durch Leistung zurückgeben muss und will dabei mithelfen, dass wir als Mannschaft besser werden und unsere Ziele erreichen.

VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter fügt hinzu: „Peniel Mlapa hat in seiner Premierensaison für den VfL angedeutet, welches Potenzial er besitzt, musste aber aufgrund der Personallage oft auf die Flügel ausweichen. Nun kann er im Zentrum spielen und wir sind davon überzeugt, dass er dort für uns am wertvollsten ist.“ Mlapa steuerte in 31 Pflichtspielen fünf Treffer für die Bochumer bei.