Samuel Eto’o hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der kamerunische Sturm-Routinier schließt sich dem Qatar Sports Club an. Sein Vertrag beim türkischen Erstligisten Konyaspor war in diesem Sommer ausgelaufen.

Im Laufe seiner äußerst erfolgreichen Karriere spielte Eto’o unter anderem für Real Madrid, den FC Barcelona, Inter Mailand und den FC Chelsea. In 118 Länderspielen für Kamerun gelangen ihm 56 Treffer.