Das neue Arbeitspapier von Ivan Perisic enthält keine Passus, demzufolge er fix aus diesem herausgekauft werden könnte. Wie Piero Ausilio, Sportdirektor von Inter Mailand, gegenüber dem italienischen TV-Sender ‚Mediaset‘ mitteilt, gibt es keine Ausstiegsklausel, auch nicht für Manchester United, das im Sommer Interesse am Kroaten zeigte.

Niemand dementiert, dass es ein Angebot von Manchester United gegeben hat, aber wir und Spaletti (Luciano Spaletti, Anm. d. Red.) wollten ihn als Schlüsselspieler für uns, und wir waren überzeugt, dass unser Projekt genauso erfolgreich sein kann, wie das, was der englische Klub angeboten hat“, so Ausilio. Vor knapp zwei Woche hatte der 28-jährige Ex-Dortmunder seinen Kontrakt bei den Nerazzurri bis 2022 verlängert.