Nils Petersen kann sich gut vorstellen, bis zum Ende seiner Karriere beim SC Freiburg zu bleiben. Im Interview mit ‚Sport1‘ sagt der Stürmer: „Ich bin 30 Jahre alt, habe noch einen Vertrag, und jetzt muss man mal schauen, wie lange das Niveau noch reicht. Es kommen ja immer wieder gute Spieler nach und die Sehnsucht nach einer jungen Mannschaft ist in jedem Verein da. Aber solange ich noch helfen kann, bin ich gerne hier. Meinetwegen muss es nicht noch woanders hingehen.“

Seit 2015 lebt Petersen im Breisgau, wo er sich offenbar sehr wohl fühlt: „Um das loszulassen, was ich mir hier inzwischen aufgebaut habe, da fällt mir gerade kein Verein ein, bei dem ich sagen würde: Das würde mich unheimlich reizen. Ich bin hier inzwischen so zuhause, dass ich gar nicht darüber nachdenken möchte, das hinter mir zu lassen.“