Javier Pinolas Zukunft beim 1. FC Nürnberg ist weiterhin ungeklärt. „Das ist noch völlig offen. Sein Vertrag läuft aus und er wird nicht jünger. Er weiß, dass man da nicht mehr langfristig denkt. Der Spieler und der Verein prüfen alle Alternativen. Seine Leistungen sind seit Wochen gut – und haben dazu geführt, dass wir die Situation noch mal neu bewerten“, sagt Trainer René Weiler der ‚Bild‘.

Die Vereinsikone spielt seit 2005 ununterbrochen für die Nürnberger. In seinen besten Jahren hatte Pinola viele Offerten von größeren Vereinen ausgeschlagen und dem ‚Glubb‘ die Treue gehalten. 21 Mal stand der Linksverteidiger in dieser Saison in der Startelf und erzielte dabei einen Treffer.