Nicolò Zaniolo steht auf dem Zettel zahlreicher Topklubs. Laut ‚Tuttosport‘ interessieren sich neben den inländischen Klubs Juventus Turin und AC Mailand auch die internationalen Spitzenvereine Manchester City und Real Madrid für den 19-Jährigen. In Rom läuft sein Vertrag bis 2023. Beim Traditionsverein soll ihm aufgrund seiner starken Auftritte eine Gehaltserhöhung ins Haus stehen.

Zaniolo spielt in der laufenden Saison stark auf. Nach 19 Ligaspielen stehen drei Tore und zwei Vorlagen zu Buche. Dazu erzielte der offensive Mittelfeldspieler im Champions League-Achtelfinalhinspiel gegen den FC Porto (2:1) beide Tore. Nach einer 1:3-Niederlage nach Verlängerung im Rückspiel war der Hauptstadtklub dennoch ausgeschieden.