Die Karriere von Ex-Nationalspieler Lukas Podolski könnte anderswo als erwartet weitergehen. Nach Angaben von ‚Hürriyet‘ bemüht sich Antalyaspor um eine Verpflichtung des 34-Jährigen. Dem Bericht zufolge möchte der türkische Erstligist die Verhandlungen in den kommenden Tagen zum Abschluss bringen und den Weltmeister von 2014 mit einem Vertrag ausstatten. Podolski soll einer möglichen Anstellung nicht abgeneigt sein.

Antalyaspor rangiert zurzeit auf dem 16. Tabellenplatz und befindet sich mitten im Abstiegskampf. Podolskis Kontrakt beim japanischen Verein Vissel Kobe läuft am 31. Januar aus. Zwischenzeitlich wurde der Linksfuß mit einem Wechsel zu Johor Darul Ta’zim FC aus Malaysia in Verbindung gebracht.