Der FC Porto macht sich offenbar Hoffnungen auf eine Verpflichtung von Innenverteidiger Miranda. Laut ‚Calciomercato.com‘ wollen die Portugiesen demnächst, wie schon im vergangenen Sommer, einen Vorstoß beim 34-Jährigen wagen.

Doch auch Inter Mailand will den Brasilianer gerne halten und den noch bis Saisonende datierten Vertrag verlängern. Miranda läuft seit 2015 für die Nerazzrui auf. Damals wurde er zunächst von Atlético Madrid ausgeliehen und anschließend für neun Millionen Euro festverpflichtet.