Dennis Praet will von einem kolportierten Wechsel zu Juventus Turin nichts wissen. „Ich habe auch die Gerüchte gehört, aber ich weiß davon nichts. Es ist schön, mit großen Teams in Verbindung gebracht zu werden, aber ich wiederhole: Ich bin glücklich bei meinem Klub und ich will bleiben“, so der Mittelfeldspieler von Sampdoria Genua gegenüber der ‚Gazzetta dello Sport‘.

Gerüchteweise stand Praet schon im vergangenen Winter vor dem Wechsel zur Alten Dame. Nun kamen erneut Spekulationen auf. Der Belgier, der nun nach langer Abstinenz wieder für die Nationalmannschaft nominiert wurde, will jedoch eher in Genua verlängern. „Wir sind in Gesprächen“, bestätigt Praet. Seni aktueller Vertrag läuft bis 2021.