Bei seinem jungen Neuzugang Javairô Dilrosun kommt Hertha-Sportdirektor Michael Preetz gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. „Javairô ist schnell, trickreich, beweglich, ballsicher, dribbelstark und mutig“, zählt der Sportchef in der ‚BZ‘ auf, „er ist ein herausragendes Talent, das vor einer großen Karriere steht!

Im Sommer wechselte Dilrosun für sieben Millionen Euro aus der Jugendakademie von Manchester City zu Hertha BSC und schlug sofort ein. Der Youngster wird seinen Weg gehen, glaubt Preetz – auch in der Nationalmannschaft. „Javairô hat sich in Holland absolut in den Blickpunkt gespielt. Entwickelt er sich so rasant weiter, ist er in Zukunft ein Thema für Hollands A-Team.“ Das Schöne für die Hertha: Das Toptalent hat einen Vertrag bis 2022 in der Hauptstadt.