Der SC Paderborn beschäftigt sich mit einer Verpflichtung von Tobias Eisenhuth, der bei Energie Cottbus für Aufsehen sorgt. „Er ist einer von vielen interessanten Spielern, die wir beobachten“, bestätigt SCP-Sportchef Martin Przondziono im ‚kicker‘ das Interesse am jungen Mittelfeldspieler. Der 18-Jährige ist fester Bestandteil der ersten Mannschaft in Cottbus und verfügt über großes Potenzial.

Ein Argument für einen Wechsel zu den Ostwestfalen ist laut Przondziono auch die positive Entwicklung von Luca Kilian (20) in der Bundesliga. „Geschichten wie die von Luca sind für uns aber auch hilfreich, wenn wir damit in Gesprächen mit möglichen Neuzugängen auf die guten Entwicklungsmöglichkeiten in Paderborn hinweisen können“, so Przondziono.