Julian Draxler hat bekräftigt, dass er sich bei Paris St. Germain dem gewachsenen Konkurrenzkampf stellen möchte. „Es kommt also darauf an, wie du dich im Training zeigst, wie du dich fühlst. Der Trainer kann für jede Partie neu entscheiden. Und man muss ihm zeigen, dass man der richtige Mann für dieses Spiel ist. Genau das werde ich machen“, erklärt der Nationalspieler im Interview mit der ‚Deutschen Welle‘.

Superstar Neymar und Ausnahmetalent Kylian Mbappé blockieren in der ohnehin schon luxuriös besetzten PSG-Offensive zwei Plätze. Über seinen schwierigen Saisonstart sagt Draxler: „Ich kam nach dem Confed Cup etwas später zurück in die Vorbereitung und hatte etwas Rückstand den Anderen gegenüber. Ich musste mich reinhängen im Training, aber jetzt geht es Schritt für Schritt voran. Ich werde alles geben, um in der Startelf zu sein, und ich bin überzeugt, dass ich das draufhabe.“ Beim Spitzenspiel gegen Olympique Lyon (2:0) am Wochenende stand der Deutsche in dieser Spielzeit erst zum zweiten Mal in der Startelf.