Paris St. Germain bemüht sich um eine Verpflichtung von Brasilien-Talent Wendel. Trainer Unai Emery bestätigte am gestrigen Dienstag auf einer Pressekonferenz, dass der französische Vizemeister an einem Transfer des 20-Jährigen „arbeitet“. Emery verriet: „Ich habe darüber bereits mit Sportdirektor Antero Henrique gesprochen, aber das ist etwas für die Zukunft und ich konzentriere mich auf die Gegenwart.“

Für Wendel soll eine Ablöse von rund zehn Millionen Euro fällig werden. Bis 2020 ist er Stand jetzt noch an den brasilianischen Traditionsverein Fluminense Rio de Janeiro gebunden. In 39 Pflichtspielen der laufenden Saison erzielte der zentrale Mittelfeldspieler fünf Treffer und legte zwei Tore auf. Bereits in der vergangenen Woche vermeldeten französische Medien, der PSG-Deal sei nur noch Formsache.