Paris St. Germain ist offenbar nach wie vor bestrebt, Ousmane Dembélé an die Seine zu locken. Wie die ‚Mundo Deportivo‘ in ihrer heutigen Titelstory berichtet, ist sich der FC Barcelona des Interesses des Scheichklubs bewusst. Zudem stehe PSG in regem Kontakt mit Dembélés Berater.

Spätestens seit der Verpflichtung von Malcom wird in der spanischen Presse eifrig über die Zukunft des jungen Franzosen diskutiert. Barça betonte zuletzt jedoch immer wieder, dass Dembélé nicht zum Verkauf steht. Zudem ist fraglich, wie PSG einen Transfer mit dem Financial Fairplay vereinbaren könnte.