Javier Pastore könnte Paris St. Germain im Anschluss an die laufende Saison verlassen. Nach dem 7:1-Schützenfest gegen die AS Monaco deutete der Argentinier seinen Abschied an: „Ich habe noch ein Jahr Vertrag. Wir werden mit dem Klub sehen, was wir machen. Bislang haben wir nicht gesprochen.“

Pastores Vertrag bei PSG endet 2019. Eine Verlängerung zeichnet sich nicht ab. „Ich weiß nicht, ob ich bleibe oder nicht. Dazu muss ich mir ein paar Dinge vom Klub und vom Trainer anhören – sei es nun Emery oder jemand anderes. Wenn man mir sagt, dass ich Ersatzspieler sein werde, dann weiß ich Bescheid und werde das akzeptieren“, sagt der 28-Jährige.