Paris St. Germain hat die Personalie Ivan Rakitic noch nicht ad acta gelegt. Wie das französische Onlineportal ‚Le 10 Sport‘ berichtet, steht der 30-jährige kroatische Mittelfeldspieler weiter auf der Wunschliste von PSG-Sportdirektor Antero Henrique. Thomas Tuchel hatte sich im Sommer einen neuen Mittelfeldspieler gewünscht. Henrique konnte den Wunsch aber nicht erfüllen, weswegen es intern zum Streit mit Tuchel kam.

Französische Medien hatten zuletzt berichtet, dass Rakitic sehr gerne nach Paris gewechselt wäre. Der Kroate selbst hielt jedoch dagegen: „Ich habe nie gezweifelt. Es gab einige Tage Zeit, um ein bisschen zu reflektieren und ich weiß, dass ich glücklich bin. Ich bin beim besten Klub der Welt. Barça zu repräsentieren, ist was ich will und die schönste Sache, die es gibt.