Hatem Ben Arfa könnte Paris St. Germain im Winter offenbar bereits wieder verlassen. Wie der ‚Daily Mirror‘ berichtet, ist der FC Southampton an einer Verpflichtung des 29-Jährigen im Januar interessiert. Dort träfe er auf Trainer Claude Puel, mit dem er schon beim OGC Nizza zusammenarbeitete.

Ben Arfa war in diesem Sommer zu PSG gewechselt, konnte sich in der französischen Hauptstadt aber noch nicht durchsetzen. Die vergangenen drei Pflichtspiele musste der Franzose mit tunesischen Wurzeln von der Tribüne aus verfolgen. Erst kürzlich handelte sich der Offensivmann Kritik von Coach Unai Emery ein.