Der OSC Lille sichert sich die Dienste eines großen Talents. Wie die ‚L’Équipe‘ berichtet, steht Timothy Weah kurz vor dem Wechsel von Paris St. Germain nach Nordfrankreich. Kostenpunkt: zehn Millionen Euro.

Weahs Arbeitspapier bei den Doggen soll bis 2024 laufen. In der vergangenen Rückrunde konnte das Sturm-Juwel mit drei Treffern in elf Partien für Leihklub Celtic Glasgow auf sich aufmerksam machen. Zuletzt wurde auch Fortuna Düsseldorf mit dem 19-jährigen Sohn des ehemaligen Weltfußballers George Weah in Verbindung gebracht.