Das Rennen um Matthijs de Ligt ist in vollem Gange. Nach Informationen der ‚Mundo Deportivo‘ zeigt auch Paris St. Germain mittlerweile Interesse an dem Innenverteidiger von Ajax Amsterdam. Die Franzosen könnten ein ernstzunehmender Konkurrent werden für den FC Barcelona, der kürzlich erste Gespräche mit de Ligt geführt hat.

Ihre Fühler ausgestreckt haben zudem die beiden italienischen Vertreter AS Rom und AC Mailand. Auch dem FC Bayern München und Borussia Dortmund wurden in der Vergangenheit als Interessenten an dem Nationalspieler genannt. Ein Wechsel kommt frühestens im kommenden Sommer infrage, wie Ajax-Sportchef Marc Overmars zuletzt betonte: „Die Wahrscheinlichkeit, dass er im Januar wechseln wird, liegt bei null Prozent.“