Der ehemalige portugiesische Star Ricardo Quaresma kehrt von Al Ahli Club zurück zum FC Porto. Laut der portugiesischen Sportzeitung ‚O Jogo‘ wechselt 30-jährige Außenstürmer im Winter in die Hafenstadt. Quaresma hatte bereits von 2004 bis 2008 beim 27-fachen portugiesischen Meister gekickt.

Nach seiner Europa-Tournee beim FC Chelsea, Inter Mailand und Besiktas Istanbul, wo er nie dauerhaft den Durchbruch schaffte, landete er im Januar schließlich in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Ab dem 1. Januar 2014 wäre der Dribbler arbeitslos. Es bleibt abzuwarten, ob der exotrovertierte Techniker, der seine Ecken gerne mal mit dem Außenrist schoss, bei seinem damaligen Arbeitgeber zu alter Form zurückfindet.



Verwandte Themen:

- Europa League: Hammerlos für Eintracht Frankfurt - 16.12.2013