Juan Quintero könnte sich in China eine goldene Nase verdienen. Wie die ‚Sport‘ berichtet, winkt dem kolumbianischen Nationalspieler im Reich der Mitte das drei- bis vierfache seines aktuellen Gehalts bei River Plate. „Es ist schwierig, eine solche Offerte abzulehnen“, gibt Berater Rodrigo Riep freimütig zu.

River hatte Quintero Anfang des Jahres nach einer Leihe fest vom FC Porto verpflichtet. Der 26-Jährige gehört zwar nicht zum festen Stamm, ist nach seinem Traumtor im Finale der Copa Libertadores allerdings absoluter Publikumsliebling beim Klub aus Buenos Aires.