Der FC Barcelona hat die Hoffnung auf Adrien Rabiot noch nicht aufgegeben. Nach Informationen der ‚Mundo Deportivo‘ würden die Blaugrana den Franzosen von Paris St. Germain weiterhin gerne an Bord holen. Mehr als 50 Millionen Euro will Barça für den Mittelfeldspieler aber nicht ausgeben.

Rabiots Vertrag in Paris läuft im kommenden Sommer aus. Der Hauptstadtklub fordert darum eine Vertragsverlängerung bis Ende August. Sollte der 23-Jährige das Angebot dazu weiterhin ablehnen, plant PSG den Verkauf, um zumindest noch eine Ablöse zu generieren.