Das 0:0 im Stadtderby bei Atlético Madrid wird für Real Madrid noch schmerzhafter. Kapitän Sergio Ramos zog sich in der Partie einen Nasenbeinbruch zu. Schon in der Halbzeit hatte Trainer Zinedine Zidane seinen Abwehrchef auswechseln müssen.

Atléticos Lucas Hernández hatte Ramos nach einer Flanke mit dem Fuß im Gesicht getroffen. „Ich weiß nicht, wie lange er ausfällt“, kommentierte Zidane, der die Fraktur bestätigte, nach dem Spiel. Mindestens im Champions League-Spiel gegen APOEL Nikosia wird Ramos den Königlichen nicht zur Verfügung stehen.