Nach zuletzt zwei Pflichtspiel-Pleiten hat Real Madrid im Heimspiel gegen den FC Málaga zurück in die Spur gefunden. Held des Abends war Kapitän Sergio Ramos, der gleich zwei mal bei Standardsituationen richtig stand und einen Doppelpack schnürte. Nationalspieler Toni Kroos hatte bei beiden Treffern punktgenau für seinen Abwehrchef serviert. Die komfortable 2:0-Halbzeitführung schien die Gemüter im Santiago Bernabéu zu beruhigen, ehe Juanpi Añor die Málageños mit dem Anschlusstreffer in der 63. Minute zurück ins Spiel brachte.

In der Folge erhöhten die Königlichen nochmal die Schlagzahl und kamen zu zahlreichen Torchancen, von denen allerdings keine für die Entscheidung sorgte. Vor allem Cristiano Ronaldo blieb in einigen Situationen ebenso glücklos wie eigensinnig und verpasste es gleich mehrfach, die Hoffnungen der Andalusier einen Punkt aus der Haupstadt zu entführen, endgültig zu begraben.