Real Madrids Sergio Ramos lässt die harsche öffentliche Kritik an seinem Trainer Zinedine Zidane völlig kalt. „Wir folgen Zidane bis in den Tod und was auch immer passiert, wir werden ihm weiter vertrauen“, so die martialischen Worte des Real-Kapitäns auf einer Pressekonferenz, „Madrid kommt immer zurück und wir werden es gemeinsam besser machen.

Am morgigen Dienstag steht für Real Madrid ein richtungsweisendes Spiel in der Champions League gegen Galatasaray an (21 Uhr). Bleiben die Königlichen sieglos, rückt das Weiterkommen in weite Ferne. Ramos ist entschlossen: „Die Mannschaft denkt nur an den morgigen Sieg und an nichts anderes.“