Sergio Ramos hat seine Wechselabsichten ad acta gelegt. „Hoffentlich kann ich mich eines Tages in diesem Verein zur Ruhe setzen und ein weiteres Buch wie dieses schreiben“, erklärte der Verteidiger von Real Madrid laut ‚Marca‘ bei der Vorstellung seiner Biografie.

Zu Saisonbeginn hatte sich der Welt- und Europameister heftig über seine Rolle bei den ‚Königlichen‘ beschwert. Aufgrund seines schlechten Verhältnisses zu Trainer José Mourinho drohte Ramos mit dem Weggang. Der FC Chelsea hatte unverzüglich Interesse an der Verpflichtung des 26-Jährigen signalisiert.



Verwandte Themen:

- Spanische Medien: Chelsea will Ramos im Winter – für 50 Millionen - 02.10.2012