RB Leipzig will im Poker um Ademola Lookman nicht die eigenen Vorgaben über Bord werfen. „Wir halten unser Budget ein. Ein 30-Millionen-Transfer ist ausgeschlossen“, stellt Ralf Rangnick gegenüber der ‚Mitteldeutschen Zeitung‘ klar. Der Trainer und Manager in Personalunion sagt aber auch: „Im Moment sieht es tatsächlich so aus, als ob es nicht klappt. Aber die Betonung liegt auf ‚im Moment‘“.

Der FC Everton fordert angeblich 33 Millionen Euro für den 20-jährigen Angreifer. Lookman würde gerne nach Leipzig zurückkehren. Schon in der vergangenen Rückrunde lief der Youngster für die Sachsen auf und hinterließ einen guten Eindruck in der Bundesliga.