Bis zum 30. Juni ist Ralf Rangnick noch Sportdirektor bei RB Leipzig und bis dahin möchte der 60-Jährige den Kader der Sachsen weiter aufstocken. „Wir haben schon mit Hannes Wolf und Luan Candido zwei neue Spieler geholt, realistischerweise werden noch drei, maximal vier hinzukommen“, versicherte Rangnick im Interview mit dem ,kicker‘. Er nahm auch Bezug auf die Spekulationen um Top-Stürmer Timo Werner: „Außer Timo Werner werden alle Stammspieler bleiben, und bei Timo ist das ja auch nicht ausgeschlossen.“

An Leipzigs Plan, entweder mit dem Nationalspieler zu verlängern oder ihn in diesem Sommer gewinnbringend zu verkaufen, hat sich laut Rangnick nichts geändert. Werner möchte sein Arbeitspapier weiterhin nicht verlängern, allerdings habe sich „noch kein Verein gemeldet, der sich mit Timo einig sei und ihn verpflichten wolle.“ Für den pfeilschnellen Offensivmann hat sein derzeitiger Boss einen klaren Rat: „Ich glaube weiterhin, dass es von Timo keine gute Idee ist, in ein letztes Vertragsjahr zu gehen. Das könnte, je nachdem wie seine Leistung ausfällt, auch schwierig werden mit den Fans, was sehr schade wäre, weil er sich bei uns zu einem Publikumsliebling entwickelt hat.“