Clemens Tönnies würde Ral González Blanco gerne eines Tages zurück zu Schalke 04 holen. „Wir haben Kontakt zu Raúl, auch zu seinem Manager. Er hat gerade bei Real Madrid eine Rolle als Berater übernommen, aber Raúl könnte ich mir prinzipiell natürlich in einer Funktion bei Schalke 04 vorstellen, etwa als Vereinsbotschafter oder Ähnliches. Dazu müsste er auch gar nicht hier wohnen“, sinniert der Vorstandsvositzende von Schalke 04 im ‚kicker‘ über einen möglichen Job für den spanischen Weltstar.

Der 40-Jährige hatte von 2010 bis 2012 beim Revierklub gespielt und zuletzt offen erklärt, sich in Zukunft in irgendeiner Funktion ein erneutes Engagement bei Königsblau vorstellen zu können.