Trotz seiner schweren Kreuzbandverletzung wird Lukas Klostermann seinen Vertrag mit RB Leipzig offenbar bereits in Kürze verlängern. „Wir sind in guten Gesprächen. Ich bin zuversichtlich, dass wir zeitnah zueinanderkommen“, verrät der 20-Jährige der ‚Bild‘. Nach starken Leistungen bei den Olympischen Spielen riss sich Klostermann nur kurze Zeit später das Kreuzband.

Sein jetziger Vertrag bei den Roten Bullen läuft noch bis 2018. Klostermann war 2014 für eine Million Euro vom VfL Bochum nach Leipzig gewechselt. Momentan arbeitet der talentierte Verteidiger an seinem Comeback. Klostermann will gestärkt aus seiner Leidenszeit hervorgehen: „Ich glaube schon, dass es einen in gewisser Weise noch hungriger und ehrgeiziger macht, wenn man über einen längeren Zeitraum nicht spielen kann und sich zurück kämpfen muss.