RB Leipzig denkt darüber nach, auf dem Transfermarkt noch einmal nachzulegen. „Gucken tun wir schon, aber die Frage ist ja, ob es Sinn macht, ob wir einen Spieler finden, der uns schon in der Rückrunde weiterhilft und dann auch ein nachhaltiger Transfer für das nächste Jahr wäre“, erklärt Trainer und Sportchef Ralf Rangnick laut ‚kicker‘. Mit Amadou Haidara von RB Salzburg und Tyler Adams von den New York Red Bulls haben die Sachsen im Winter bereits zwei Neue geholt.

Andersherum soll sich auf der Abgabeseite nichts mehr tun. Auch die Ersatztorhüter Marius Müller und Yvon Mvogo, die zuletzt mit einem Wechsel in Verbindung gebracht wurden, müssen bleiben: „Wir wollen niemanden abgeben. Das weiß Yvon, und das weiß auch Marius. Wenn etwas passiert, brauchen wir die Torhüter. Das gilt für den Rest des Kaders auch.“