Aufsteiger RB Leipzig hält für den Wintertransfermarkt die Augen offen. Laut ‚Sport Bild‘ stehen dann wieder Spieler im Fokus, die die üblichen Auflagen erfüllen: Die Ablöse darf nicht über 20 Millionen Euro liegen, das Gehalt nicht über drei Millionen. Als maximales Alter sind 23 Jahre vorgegeben.

Natürlich muss sich unser Gehaltsgefüge der sportlichen Entwicklung anpassen. Diese Schritte werden wir gehen müssen“, sagt Sportchef Ralf Rangnick, der im Sommer 50 Millionen Euro in Neuzugänge investierte.