Willi Orban gönnt seinem Noch-Teamkollegen Naby Keïta dessen bevorstehenden Wechsel zum FC Liverpool. „Für Naby geht ein Traum in Erfüllung, wenn er in Liverpool spielt. Ich freue mich für ihn, dass er den Schritt im nächsten Sommer gehen kann. Ich finde es eine sehr gute Lösung, dass es jetzt die Einigung gab. Alle haben Gewissheit, auch Naby. Er kann sich jetzt voll auf die Saison konzentrieren“, so der Mannschaftskapitän von RB Leipzig im ‚kicker‘.

Für 70 Millionen Euro wechselt Keita im Sommer 2018 an die Anfield Road. Die Zukunft von Orban ist derweil noch nicht final geklärt. Der 24-jährige Innenverteidiger besitzt bei den Sachsen noch einen Vertrag bis 2019. Verhandlungen über eine Verlängerung hat man bereits aufgenommen. „Die Gespräche laufen, es ist Stand jetzt aber noch keine Einigung zustande gekommen“, sagt Orban.