Brahim Díaz und Real Madrid werden wohl vorerst keine getrennten Wege gehen. Dem spanischen Radionetzwerk ‚Cadena COPE‘ zufolge wird der 20-Jährige die Königlichen trotz zahlreicher Angebote anderer Vereine nicht verlassen. Demnach waren Betis Sevilla, CD Leganés, der FC Getafe, Espanyol Barcelona und der OGC Nizza an einer Leihe bis Saisonende interessiert.

Der Flügelstürmer wurde weitestgehend in der Jugend von Manchester City ausgebildet und wechselte vor rund einem Jahr für 17 Millionen Euro von den Skyblues in die spanische Hauptstadt. Über die Rolle als Reservist kommt Brahim Díaz bei Real bislang jedoch nicht hinaus. Sein Vertrag in Madrid ist bis 2025 datiert.