Real Madrid signalisiert Interesse an Jackson Martínez vom FC Porto. Wie die portugiesische Sportzeitung ‚Record‘ berichtet, könnte der 26-jährige Kolumbianer bei den ‚Königlichen‘ zur kommenden Saison Gonzalo Higuaín ersetzen. Der Argentinier daarf den spanischen Hauptstadtklub bei entsprechendem Angebot verlassen und steht ganz oben auf der Wunschliste von Juventus Turin.

Konkurrenz im Werben um Martínez droht den Madrilenen aus der Bundesliga. Der Nationalspieler ist bei Borussia Dortmund ein möglicher Nachfolger von Robert Lewandowski. Allerdings müssten beide Klubs für den Angreifer tief in Tasche greifen, da sich die vertraglich festgeschriebene Ablösesumme auf 40 Millionen Euro beläuft.



Verwandte Themen:

- BVB: 40 Millionen für Martínez? - 16.05.2013